Bison Roastbeef

Bison Roastbeef: Zwischenrippenstück / Beiried

Das Bison Roastbeef, in Österreich Beirid genannt, liegt zwischen der Hochrippe und der Hüfte. Das Roastbeef (Striploin) vom Bison wird aus dem hinteren Teil des Roastbeefs geschnitten, also das flache Roastbeef. Aus dem flachen Roastbeef wird, wenn es noch nicht vom Knochen getrennt ist und auch das Fielt noch am Knochen hängt, das T-Bone-Steak bzw. das Porterhouse Steak geschnitten.

Bison Roastbeef wird mit Deckel geliefert. Das Roastbeef ist vacuumiert und wird bei 1°C gelagert. In der Regel enthält ein Karton vier Stücke, wir liefern natürlich auch einzelne Stücke. Ein Bisonroastbeef wiegt zwischen drei und fünf kg. Auf Anfrage erhalten Sie auch gefrorenes Bisonfleisch.

Bison Roastbeef

Bisonfleisch

Herkunft: Kanada

Die Herden grasen in Nordamerika. Täglich frische Kräuter und Gräser finden die Bison auf den Weiden und in den Wäldern im südlichen Kanada. Nur die besten Tiere werden für das Bison Roastbeef ausgesucht.

Copyright 2018 © Bison-Prärie-Food and more...