Bisonfilet: frisches Bisonfleisch aus Kanada kaufen

Bisonfilet: Tenderloin / Lende

Bisonfilet, auch Tenderloin oder Lende genannt, stammt aus der inneren Lendenmuskulatur. Dieser Muskel wird beim Bison oder auch bei anderen Tieren wie Rind kaum beansprucht. Daher ist das Filet besonders zart und feinfaserig. Das edle Filet kann als Filetsteaks kurzgebraten werden.

Das Bisonfilet wird mit Filetkopf und Filetspitze geliefert. Das Bisonfleisch ist vacuumiert und wird bei 1°C gelagert. Bisonfilet ohne Kette kann auf Vorbestellung erhalten werden ansonsten liefern wir Bisonfilet mit Kette. Sie erhalten einzelne Stücke oder Kartonware, wobei im Karton i.d.R. 6 Bisonfilet enthalten sind. Auf Anfrage liefern wir auch gefrorenes Bisonfleisch.

Bisonfilet

Zubereitung

Aus dem Filetkopf, dem breiten hinteren Stück des Bisonfilet, werden Filetsteaks gewonnen. Aus dem mittleren Bereich stellen Sie Medaillons her und aus der schmalen Filetspitze werden die Filet mignon zubereitet.

Bisonfilet Steaks werden wie Rinderfilet zubereitet. Scharfes Anbraten und je nach dicke der Filetstücke jeweils drei Minuten je Seite. Lassen Sie das Fleisch ruhen bevor Sie es servieren. Wir bevorzugen nur Pfeffer und Salz zu dem Bisonfilet, Ihrer Phantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt.

 

Rezeptvorschlag: Bison-Filetsteak mit Kartoffelspalten

Zutaten für 6 Personen

  • 1 Bisonfilet
  • 6 große Yukon Gold Kartoffeln
  • 1 frische Meerrettich Wurzel (oder 5 Esslöffel zubereiteten Meerrettich)
  • Essig
  • 500ml Mayonnaise
  • 30 ml Pommery- oder Grobkornsenf
  • 1 Zitrone
  • 500ml Balsamessig
  • 500ml Rotwein
  • 250mg braunen Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 2 Nelken
  • Jamaicapfeffer
  • Rapsöl
  • Worcestershire-Sauce
  • Schwarzer Pfeffer
  • grobes Meersalz

Zubereitung:

Das Bisonfilet parieren und in 200g Stücke schneiden. Die Yukon Gold Kartoffeln schälen, in Streifen schneiden und mit kaltem Wasser abspülen. Anschließend die Streifen auf einem Papiertuch trocknen lassen.

Etwas Rapsöl mit 5 Spritzern Worcestershire-Sauce und frisch gemahlenem Pfeffer mischen. Die Bison Filetsteaks 2 Stunden in der Marinade ziehen lassen.

Den Meerrettich schälen, Waschen und ganz fein raspeln. Die Meerrettich-Späne mit einem Teelöffel Essig anfeuchten. Anschließend das Gemisch mit der Mayonnaise, dem Senf und dem Saft der Zitrone vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Balsamigessig, den Rotwein, Zucker, Zimt Nelken und Jamaicapfeffer in einem Topf zum Kochen bringen solange reduzieren, bis man eine sirupartige Konsistenz erhält. Die Reduktion abkühlen lassen.

Die Kartoffelstreifen in der Fritteuse oder im Backofen zubereiten und salzen. Die Bison Filetsteaks in der Pfanne oder auf dem Grill zubereiten. Beim Anrichten das Bisonfilet mit der Essigmischung beträufeln und die Mayonnaise zum Eintunken servieren.

Guten Appetit!

Bisonfleisch

Herkunft: Kanada

Die Herden grasen in Nordamerika. Täglich frische Kräuter und Gräser finden die Bison auf den Weiden und in den Wäldern im südlichen Kanada. Nur speziell ausgesuchte Tiere werden zu den besten Bisonfilets verarbeitet.

Copyright 2018 © Bison-Prärie-Food and more...